Artikelsuche Informationen
Sie sind hier: / AGB

AGB

1. Zustandekommen des Vertrages

Die Bestellung ist ein bindendes Angebot. Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung innerhalb von zwei Wochen bestätigt oder die bestellte Ware ausliefert.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

2. 1. Alle Preise sind in Euro angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für die Kosten des Versandes gilt die Regelung in Ziffer 5.

2. 2. Einfuhrzölle fallen nur bei Lieferungen in Länder außerhalb der EU an. Die Höhe der Einfuhrzölle ist abhängig von der lokalen Gesetzgebung und kann daher nicht angegeben werden.

2. 3. Gegen die Ansprüche des Verkäufers kann der Besteller nur dann aufrechnen, wenn die Gegenforderung des Bestellers unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt; ein Zurückbehaltungsrecht kann der Besteller nur geltend machen, soweit es auf Ansprüchen aus dem Kaufvertrag beruht.

3. Lieferzeiten

3. 1. Wir bearbeiten Ihre Bestellung innerhalb eines Arbeitstages. Wir sind bemüht, die Lieferung spätestens innerhalb von 8 Werktagen (falls bei der Artikelbeschreibung nichts anderes erwähnt) auszuführen. Sollte sich die Lieferzeit einmal wesentlich verzögern, werden wir Sie durch eine Auftragsbestätigung davon unverzüglich in Kenntnis setzen. Wir bemühen uns, Ihre Bestellung grundsätzlich komplett auszuliefern. Falls dies einmal nicht möglich sein sollte, erlauben wir uns, Teillieferungen vorzunehmen. Die Lieferzeiten gelten jeweils für Bestellungen, die vor 12:00 Uhr (MEZ) eingegangen sind.

3. 2. Bei dringenden Bestellungen fragen Sie nach unserem Express-Service.

3. 3. Die Zusage der Lieferzeiten für Versendung ins Ausland ist vorbehaltlich einer zügigen Zollabwicklung im Empfangsland. Höhere Gewalt oder beim Verkäufer oder dessen Lieferanten eintretende Betriebsstörungen, wie z.B. durch Aufruhr, Streik, Aussperrung, die den Verkäufer ohne eigenes Verschulden vorübergehend daran hindern, den Kaufgegenstand innerhalb der in Ziff. 3. 1. und 3. 2. genannten Fristen zu liefern, verändern diese Fristen um die Dauer der durch diese Umstände bedingten Leistungsstörungen.

4. Verpackung, Versand

4. 1.Bei jeder Bestellung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und Österreich berechnen wir dei jeweils geltenden Versandkosten von DHL.

4. 2. Die Kosten für Expresslieferungen und Lieferungen in andere Länder werden auf Anfrage bekannt gegeben.

5. Zahlung

Zahlung ist momentan nur per Vorkasse, Paypal oder bei Selbstabholung in bar möglich. Bitte beachten Sie, dass wir Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorauszahlung ausführen. Bankgebühren für Auslandsüberweisungen gehen zu Lasten des Bestellers.

Pro Mahnung stellen wir Gebühren von € 5,00 in Rechnung.

6. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

7. Abnahme

7. 1. Der Käufer ist verpflichtet, den Kaufgegenstand abzunehmen. Im Falle der Nichtabnahme kann der Verkäufer von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen.

7. 2. Verlangt der Verkäufer Schadensersatz, so beträgt dieser 15% des Kaufpreises. Der Schadensersatz ist höher oder niedriger anzusetzen, wenn der Verkäufer einen höheren Schaden nachweist oder der Käufer nachweist, dass ein geringerer oder überhaupt kein Schaden entstanden ist.

8. Haftung

8. 1. Haftet der Verkäufer gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für einen leicht fahrlässig verursachten Schaden, so besteht diese Haftung nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für leicht fahrlässig durch einen Mangel des Kaufgegenstandes verursachte Schäden wird nicht gehaftet.

8. 2. Eine etwaige Haftung des Verkäufers bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, aus Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

8. 3. Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung des gesetzlichen Vertreters, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen des Verkäufers für von Ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.

9. Sachmängel

9. 1. Ist der Käufer Verbraucher, gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren.

9. 2. Für Bestellungen von Kaufleuten, Unternehmern und juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist die Gewährleistung auf ein Jahr beschränkt.

10. Umtauschrecht / Rückgaberecht

Für bestellte und z.B. nicht passende Ware gewähren wir ein Umtauschrecht. Ausgenommen sind Sonderbestellungen. Nicht benutzte und in einwandfreiem Zustand befindliche Waren werden innerhalb von 14 Tagen mit der Originalverpackung umgetauscht bzw. zurückgenommen. Die Rücksendungen müssen frei Haus d.h. ausreichend frankiert erfolgen oder fragen Sie nach unserem Rückholservice. Zur Einhaltung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware.

Das Widerrufsrecht für Verbraucher bleibt hiervon unberührt.

11. Informationen zu Ihren Daten

Wir verwenden die von Ihnen zum Zwecke der Bestellung von der Ware angegebenen persönlichen Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages. Wir lassen unsere Waren mit einem Paketdienst liefern. Dieser erhält Kenntnis von Ihren Daten soweit dies zur Lieferung der Ware notwendig ist. Wir beachten die einschlägigen Vorschriften des Bundesdaten- und Teledienstdatenschutzgesetzes und überwachen die Einhaltung. Ihre persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

12. Rechtswahl

Für die Bestellung und für alle Rechtsstreitigkeiten, die aus der Bestellung und der Durchführung der Bestellung entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

13. 1. Erfüllungsort für Kaufleute, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts ist München.

13. 2. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Kaufleuten, Unternehmern und juristischen Personen des öffentlichen Rechts einschließlich Scheck- und Wechselforderungen ist ausschließlicher Gerichtsstand München.

13. 3. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland in ein anderes Land verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

13. 4. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.